Mit Sicherheit vergnügen

Die positive Wirkung der Saunah auf die Gesundheit des Menschen wurde bereits von mehreren Ärzten bewiesen. Regelmässige Saunahgänge stärken Ihre Abwehrkräfte und schützen Sie so vor Krankheiten. Ausserdem wird Ihre Blutzirkulation angeregt, dadurch wird Ihre Haut entschlackt, straffer und geschmeidiger. Ein Saunahbesuch lohnt sich also mehrfach!

Vor der Saunah ist es wichtig viel zu trinken und wenig zu essen. Während der Saunah sollten Sie nichts essen und wenig trinken.

Beim Saunahbaden sollte Ihnen niemand Vorschriften erteilen, denn es geht einzig um Sie und unser Ziel ist es, dass Sie sich wohlfühlen. Es gibt lediglich ein paar No-Gos, da sonst der Saunahgang zum Risiko werden könnte.

  • Niemals den Ofen berühren, ausser am Griff um nachzufeuern
  • Es darf nichts anderes als Wasser in den Boiler gefüllt werden
  • Als Aufguss dürfen NUR Wasser und die mitgelieferten Duftöle verwendet werden
  • Keine hektischen bewegungen, sehr wichtig!

Wenn Sie sich in der Saunah hektisch bewegen, kann es passieren, dass Sie das Gleichgewicht verlieren und schlimmstenfalls in berührung mit dem sehr heissen Ofen kommen.

 

Gehen Sie nicht in die Saunah wenn Sie:

  • Krank sind
  • An Herzproblemen leiden
  • Verbrennungen oder offene Wunden haben
  • An Krampfadern oder Venenentzündungen leiden

Falls Sie trotzdem unsere Saunah besuchen möchten bitten wir Sie, Ihren Hausarzt zu kontaktieren und bei Erlaubnis uns entsprechend zu informieren.

2h Saunah sind wie 2 Wochen Ferien